PGFPlots 1.10 erschienen

Das bekannte und bewährte auf TikZ basierende Programm Version PGFPlots ist nun in Version 1.10 erschienen. Es bietet eine neuen Möglichkeit, Bereiche zwischen Kurven mit Farben oder Mustern zu füllen. Bisher konntea man gestapelte Plots einsetzen, um solche Füllungen zu erreichen, oder sie selbst programmieren. PGFPlots tut das nun selbst mit Augenmerk auf möglichst wenig benötigte Berechnungs-Zeit.

Es kann in dieser Weise verwendet werden:

  • Die Bibliothek fill between laden:\usepgfplotslibrary{fillbetween}
  • Den Plots einen Namen geben via name path=plot1 etc.
  • Die Füllung hinzufügen, wie z.B.
\addplot fill between[
  of = plot1 and plot2,
  split,
  every even segment/.style = {color1},
  every odd segment/.style  = {color2
},
];

Elke hat auf TeXwelt.de ein vollständiges Beispiel gepostet:

\documentclass[margin=5mm]{standalone}
\usepackage{pgfplots}
\pgfplotsset{compat=1.10
} % mit writeLaTeX bisher noch nicht möglich
\usepgfplotslibrary{fillbetween}
\usepackage{filecontents}

\begin{filecontents}{plotdata.dat}
-2.5 0.5 -0.5
-1 -1 1
0 0 0
1 1 -1
2.5 -0.5 0.5
\end{filecontents}

\begin{document}
\begin{tikzpicture}
\begin{axis}
  \addplot[name path=plot1,green]table[x index={0}, y index={1}]{plotdata.dat};
  \addplot[name path=plot2,red]table[x index={0}, y index={2}]{plotdata.dat
};
  % Füllung zwischen plots
  \addplot fill between[
    of=plot1 and plot2,
    split, % Segmente berechnen lassen, Zählung beginnt bei 0 (also gerader Zahl)
    every even segment/.style= {green!10}, % Stil für die geraden Segmente
    every odd segment/.style={red!10}, % Stil für die ungeraden Segmente
 ];
\end{axis}
\end{tikzpicture}
\end{document
}
Filled segments between plots

Die neue Version kann von SourceForge sowie von CTAN geladen werden.

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>